Weiden/Neustadt/WN: Hygieneaufruf von OB und Landrat

„Die Corona-Neuinfektionen sind nach wie vor leider sehr hoch“, so Oberbürgermeister Jens Meyer. Trotz der Beschränkungen der letzten Wochen sind die Inzidenzwerte in der Stadt Weiden i.d.OPf. mit 170 und im Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab mit 156 Fällen in den letzten 7 Tagen/100.000 Einwohner kaum gesunken.

Deshalb ist es jetzt wichtig, dass insbesondere Kranke und Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger vor einer Infektion geschützt werden. „Besucher der Häuser der Kliniken Nordoberpfalz AG und in den Seniorenheimen in Stadt und Landkreis werden um besondere Rücksicht gebeten“, so Landrat Andreas Meier.

Besucher von nahen Angehörigen müssen sich an die Hygiene- und Schutzregeln der jeweiligen Einrichtungen halten. „Gerade jetzt im November und Dezember möchten viele ihren geliebten Menschen besonders nahe sein und sie in den Arm nehmen. Doch dieser ersehnte Kontakt und diese Nähe können allerdings eine gesundheitliche Gefahr für Besucher, Bewohner, Patienten und Pflegepersonal darstellen.“, so der Oberbürgermeister.

Deshalb bitten Oberbürgermeister Meyer und Landrat Meier gemeinsam alle Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis um ihr Verständnis und ihre Mithilfe: „Bitte reduzieren Sie Ihre persönlichen Kontakte soweit wie möglich, insbesondere zu Kranken und Pflegebedürftigen. Beachten Sie die Hygiene- und Schutzvorgaben in den Einrichtungen, tragen Sie eine Maske, waschen Sie regelmäßig ihre Hände und halten Sie Abstand. Halt‘ ma zam um mitnand g’sund zu bleiben!“

(PM Stadt Weiden)