Weiden: Räuberische Erpressung

Wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung ermittelt die PI Weiden derzeit gegen einen 30-jährigen in Weiden wohnhaften jungen Mann.

Sein 22-jähriger Kontrahent, ebenfalls Weidener, erschien gestern bei der Polizeiinspektion Weiden und erstattete Anzeige, da er offenbar von dem 30-Jährigen kurz zuvor gewürgt worden wäre. Dies tat der 30-Jährige wohl, weil er von seinem Kontrahenten Geld forderte. In seiner hilflosen Situation übergab der 22-Jährige einige persönliche Gegenstände.

Diese konnten bei dem 30-Jährigen wenig später im Rahmen einer Durchsuchung aufgefunden werden. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen räuberischer Erpressung.

(vl)