Weiden: Reihentestung nach Covid-Fall in Gemeinschaftsunterkunft

+++ Test-Ergebnisse liegen vor +++
Am Freitag wurde bei 36 Bewohnern des Gebäudes 2 der Gemeinschaftsunterkunft Weiden in der Kasernenstraße vom zuständigen Gesundheitsamt eine Reihentestung durchgeführt. Die Ergebnisse liegen nun vor: Von 36 getesteten Personen sind demnach drei mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert. Sie werden ebenso wie der Ausgangsfall von der Unterkunftsverwaltung in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt nach Regensburg in die Quarantäne-Station auf dem Gelände der Pionierkaserne verlegt.

Erstmeldung:
In der Gemeinschaftsunterkunft in der Weidener Kasernenstraße wurde ein Bewohner am Donnerstag positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat die Regierung der Oberpfalz heute bekannt gegeben. Das zuständige Gesundheitsamt hat deswegen heute eine Reihentestung von 36 Bewohnern der Unterkunft vorgenommen, deren Ergebnisse in den folgenden Tagen erwartet werden.

Das gesamte Gebäude 2 der Unterkunft wurde laut Pressemitteilung unter Quarantäne gestellt. Alle Bewohner müssen demnach vorerst in ihren Zimmern bleiben. Ein Catering-Service wurde für die Versorgung engagiert, ein Sicherheitsdienst überwacht die Quarantäne. In dem Gebäude sind außerdem strengere Hygienemaßnahmen eingerichtet worden.

Hintergrund: Die Gemeinschaftsunterkunft besteht insgesamt aus sechs getrennten Gebäuden und einem Verwaltunsgebäude. Momentan ist sie mit 140 Bewohnern etwa zur Hälfe belegt. (az)