Weiden: Stadtratssitzung zum Haushalt 2020

Der Haushalt der Stadt Weiden für das Jahr 2020 beträgt rund 174 Millionen Euro. Dieser wurde jetzt in der Stadtratssitzung beschlossen. Allerdings gab es unerwartetes Diskussionspotenzial. Denn obwohl sich die Parteien auf die Rahmenbedingungen bereits im Vorfeld geeinigt hatten, wurden bereits besprochene Themen noch einmal ins Gespräch gebracht. Beispielsweise die Realisierung einer Dreifachturnhalle.

Auch der Nachtragshaushalt mit der Kreditvergabe an die Kliniken Nordoberpfalz AG kam noch einmal zur Sprache. Der Kredit in Höhe von 25,5 Millionen Euro war der Grund dafür, dass der Haushaltsplan für 2020 nicht einstimmig beschlossen wurde. laut Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sei dieser Kredit notwendig gewesen, um eine optimale medizinische Versorgung in der nördlichen Oberpfalz aufrecht zu erhalten.

Weitere Themen der Stadtratssitzung waren der geplante Neubau einer Notunterkunft sowie ein Grünen-Antrag zum Klimanotstand. Beide Themen werden in den jeweiligen Ausschüssen weiter behandelt. (awa)