Weiden: „Technik-Scouts“-Wettbewerb – Knappe Entscheidung

Knappe Entscheidung beim 14. Schüler-Team-Wettbewerb "Technik-Scouts": Das Team der Sophie-Scholl-Realschule Weiden kämpfte sich trotz Schulschließung ins digitale Finale und verfehlte nur knapp den dritten Platz. Sieger wurde heuer die Walter-Rathenau-Realschule in Schweinfurt.

Aufgabe des Berufsorientierungs-Wettbewerbs „Technik-Scouts“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. war es, als „Technik-Scouts“ zu erforschen, welche technischen Berufe es gibt und wie der Alltag in diesen Berufen aussieht. Die Schülerinnen aus Weiden überzeugten mit einer Website zum Berufsbild „Elektroniker*in Betriebstechnik“. Als Anerkennung erhalten sie 200 Euro für die Klassenkasse. Gewonnen hat den Wettbewerb in diesem Jahr die Walter-Rathenau-Realschule in Schweinfurt, Zweite ist ein Team des Schmuttertal-Gymnasiums Diedorf, den dritten Platz teilen sich zwei Teams der Realschule Maria Stern in Augsburg.

Begeisterung für Technik wecken
Kooperationspartner des Wettbewerbs sind seit seinem Start im Jahr 2007 das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Münchner Agentur für Arbeit.

Jugendliche sind viel digital unterwegs, wissen aber oft gar nicht, wie spannend und abwechslungsreich technische Berufe sind und welche Chancen und Perspektiven sie ermöglichen. Mit dem Wettbewerb ‚Technik Scouts‘ können Schülerinnen und Schüler diese Berufe noch besser kennenlernen. In diesem Jahr haben die Mädchen und Jungen wegen Corona sogar ihre Arbeitsgruppen online abhalten müssen und den Nutzen sowie die vielen Einsatzbereiche von Technik im Projekt erleben können. Technische Berufe bieten für alle etwas, egal ob die Jugendlichen eine Ausbildung machen oder studieren möchten.

Hubert Aiwanger, Bayerischer Wirtschaftsminister

Digitales Finale

Wir möchten mit dem Projekt ‚Technik Scouts‘ bei Mädchen und Jungen Begeisterung für Technik wecken. Wer frühzeitig selbst erlebt, wie faszinierend die Welt der Technik ist, kann sich vorstellen, sich später für einen technischen Beruf zu entscheiden. Gerade im technischen Bereich werden gut qualifizierte Nachwuchskräfte gebraucht, mit beachtlichen Karrierechancen für den Einzelnen. Welche Möglichkeiten Technik bietet, zeigt ja auch die diesjährige Abschlussveranstaltung, die erstmals online stattfindet.

Wilfried Hüntelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit München

Der Schüler-Team-Wettbewerb „Technik-Scouts“ zählt zu den größten Berufsorientierungswettbewerben in Bayern und mobilisierte seit seinem Start im Jahr 2007 rund 6.400 Schüler aus allen bayerischen Bezirken. Mittelschulen haben am Wettbewerb ebenso teilgenommen wie Realschulen und Gymnasien.

(vl)

Schüler-Teams kämpfen um den Sieg