Weiden: Umzug der Station 73 in neues Klinik-Gebäude

Die neurologische Station der Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden ist heute in das neue Gebäude gleich nebenan gezogen. Die Aufregung vorher war groß, denn schließlich geschah der Umzug während des laufenden Betriebs. Geklappt hat alles letztendlich wie am Schnürchen.

Neue und helle Räume für die Patienten – der Umzug sei nötig gewesen, so die medizinische Direktorin Michaela Hutzler. Vorher war die Station der Neurologie etwas beengt. Dies gehöre nun der Vergangenheit an und trage vielleicht auch zur schnelleren Genesung der Patienten bei, meint Dr. Michael Angerer, der Chefarzt der Abteilung.

Die bisherigen Räume im Weidener Klinikum bleiben allerdings nicht leer. Jetzt soll dort die Chirurgie mit einziehen. (tb)