Weiden/Woppenrieth: Wiener Charme beim Neujahrskonzert

Unter dem Motto „Wiener Charme und internationale Klasse“ können Besucher am 1. Januar ab 18 Uhr in der Weidener Max-Reger-Halle ins neue Jahr starten – beim großen Neujahrskonzert.

Bereits im dritten Jahr organisieren Dr. Nikolaus Globisch und seine Ehefrau Elfi aus Woppenrieth im Landkreis Neustadt an der Waldnaab das Neujahrskonzert, heuer zum ersten Mal in der Max-Reger-Halle: „Wir laden Sie ein, mit schwungvoller Musik und traumhaften Stimmen das neue Jahr zu begrüßen. Sie werden in die Welt der Oper mit ihren schönsten Arien, Duetten und Wiener Klängen entführt!“

„Das wunderbare Quartett aus Verdis Rigoletto macht Ihnen ebenso Gänsehaut wie das berühmte ‚Libiamo‘ aus Verdis La Traviata oder Mozarts ‚Reich´ mir die Hand mein Leben’“, erklärt Dr. Nikolaus Globisch, der eigentlich in Waldthurn als Arzt arbeitet. Sopranistin Rena Karimov aus Regensburg und Mezzosopran Dilara Bastar vom Staatstheater Karlsruhe singen unter anderem Jaques Offenbachs „Barcarole“.

„Bariton Seymur Karimov vom Regensburger Stadttheater und unser Waldthurner Tenor Ibrahim Yesilay von der Deutschen Oper am Rhein aus Düsseldorf sorgen für fröhliche Momente mit Stücken aus dem ‚Liebeselixir‘ von Gaetano Donizetti. Unser Orchester die ‚Virtuosi brunenses‘ aus Brünn, gegründet von Karel Mitas, wird Ihnen mit schmissigen Operetten-Melodien gute Laune machen“, fügt Elfi Globisch hinzu.

Die Orchesterleitung liegt in den Händen der vielversprechenden Nachwuchsdirigentin Yura Yang vom Kieler Stadttheater. Sie gehört zu den wenigen Frauen, die sich in dieser Männerdomäne bereits einen Namen geschaffen hat.

Karten gibt’s an der Abendkasse. (jg)