Weigendorf: Millionenschaden bei Großbrand

Bei einem Großbrand in Weigendorf bei Sulzbach-Rosenberg ist ein Millionenschaden entstanden. In der Montagehalle einer Firma war am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Nach Ausssagen der Feuerwehr waren zu diesem Zeitpunkt noch Menschen in der Halle, wo Fenster und Türen montiert werden. Die konnten sich allerdings selbst ins Freie retten und einen Notruf absetzen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Halle bereits in Vollbrand.

Um das Feuer unter Kontrolle zu bringen, waren etwa 180 Helfer von Feuerwehren, Technischem Hilfswerk und BRK im Einsatz. Auch die Helfer vor Ort unterstützen die Löscharbeiten. Da die Firma direkt an der B14 liegt, musste diese stundenlang gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Amberg ermittelt. (eg)