Trippach: 74-Jähriger wohlbehalten gefunden

Aus Trippach gibt’s gute Nachrichten: Der vermisste Senior wurde wieder gefunden.

Seit vergangenem Dienstag, dem 2. Februar, wurde der 74-jährige Mann aus Trippach, einem Ortsteil von Weiherhammer, vermisst. Seine Ehefrau hatte ihn das letzte Mal um 16 Uhr am gemeinsamen Haus gesehen. Von dort wäre er mit seinem Auto davongefahren. Da er nicht wie gewohnt nach Hause kam, hatte die Ehefrau die Polizei verständigt. Diese hat mit Polizeihunden und mehreren Streifen nach dem Mann gesucht und schlussendlich auch die Öffentlchkeit nach Hinweisen gefragt.

Am Samstag ist hier in der Nähe von Mantel die Fahndung nach dem 74-jährigen Senior erfolgreich zu Ende gegangen. An diesem Waldweg bei Kalkhäusl haben Jäger das Auto des Mannes gefunden. Der Senior ist in dem Pkw gesessen. Der 74-Jährige war ansprechbar und in stabiler Verfassung, wie die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab berichtet. Dennoch wurde er vorsorglich ins Klinikum Weiden verbracht.

Die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab spricht ihren Dank aus: Denn erst die Hinweise aus der Bevölkerung, die im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung eingegangen sind, haben zum Auffinden des Seniors geführt.

(vl / Videoreporter: Jürgen Masching)