Bürgerentscheid Windischeschenbach – Soll die Schule saniert oder neu gebaut werden?

Am 25. Juli steht in Windischeschenbach ein Bürgerentscheid an. Es geht um die dortige Grund- und Mittelschule. Eine gegründete Bürgerinitiative will erreichen, dass die alte Schule saniert wird. Auch die Grünen und die Freien Wähler im Stadtrat wollen eine Sanierung.

CSU und SPD dagegen befürworten einen Neubau. Dieser könnte gleich neben der Schule entstehen, was den Vorteil hätte, dass im alten Schulgebäude solange der Unterricht abgehalten werden könnte, bis die Schüler samt Verwaltung ins neue Gebäude umziehen können.

In der von der Stadt in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie wurden 3 Lösungen untersucht. Eine Generalsanierung des gesamten Bestandes, eine Sanierung inklusive Teilabbruch des Bestandsgebäudes und ein Neubau inklusive eines Abbruchs des Bestandsgebäudes. Zu der zuletzt genannten Variante heißt es in der Studie wörtlich: „ Variante C stellt sich bei allen Kriterien als überdurchschnittlich gute Lösung dar“. Auf 25 Jahre der Abfinanzierung gerechnet wäre diese Variante etwa 6 Millionen Euro günstiger als die Generalsanierung, so das Ergebnis.

(tb)