Illschwang: 13-Jährige verhindert Großbrand

In Illschwang hat am Mittwochnachmittag eine 13-Jährige wohl einen schlimmeren Brand verhindert – und damit vielleicht auch das Leben einer Katze gerettet. Das Mädchen war gegen 15 Uhr als Fußgängerin unterwegs. Dabei bemerkte sie aus einer Garage austretende Rauchschwaden, woraufhin sie ihre Mutter und auch die Feuerwehr verständigte.

Der Anruf erfolgte gerade noch rechtzeitig: Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits ein offenes Feuer in der Garage, welche als Abstellraum verwendet wird, ausgebrochen. Durch die frühzeitige Alarmierung konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus eines 59-jährigen verhindern. Auch eine Katze, die im Abstellraum lebt, konnte nach der Brandbekämpfung von der Feuerwehr gerettet werden.

Im Einsatz waren hierbei die Feuerwehren Illschwang, Ammerthal, Schwend, Sulzbach, Fürnried und Sunzendorf. Die Ursache des Brandes ist bislang noch unbekannt. Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.

(nh/PI Sulzbach-Rosenberg)