Bahnüberführung Weiherhammer kommt

Spätestens Mitte 2013 sollen Staus in Weiherhammer der Vergangenheit angehören. Es soll eine Straßenunterführung gebaut werden. Bürgermeister Werner Windisch hat den dazugehörigen Förderbescheid vor wenigen Tagen erhalten. 2,6 Millionen Euro wären der Eigenanteil der Gemeinde, wovon rund 1,3 Millionen Euro an Förderung bezahlt werden. Bereits seit 13 Jahren laufen die Planungen für die Bahnüberführung. Die Vorarbeiten dazu haben jetzt begonnen. Die Gleise einer alten Bahnstrecke werden entfernt, um durch eine Hochwassermaßnahme eine Überflutung der geplanten Straßenunterführung zu verhindern.