Der geplante SuedOstLink bleibt Dauerthema

SuedOstLink – die x-te Fortsetzung. Viele Hausaufgaben sind vom Übertragungsnetzbetreiber TenneT mit Sitz in Bayreuth erledigt worden. In puncto SuedOstLink wurden eine Raumverträglichkeitsstudie, eine Umweltprüfung, eine Prüfung sonstiger und privater Belange und eine Prüfung artenschutz- und immissionsschutzrechtlicher Belange durchgeführt. Daraus entstanden ist ein Korridorvorschlag, der heute im Rahmen eines planungsbegleitenden Forums in Schwandorf vorgestellt wurde. Es ging dabei um den Abschnitt von Pfreimd nach Landshut. (tb)