Die heiße Phase beginnt

Im Johann-Michael-Fischer-Gymnasium haben Vertreter des Energieversorgers Bayernwerk AG und der Regierung der Oberpfalz den Startschuss für den Bewerbungszeitraum zum diesjährigen Bürgerenergiepreis gegeben. Ein Schülerprojekt im Rahmen des P-Seminars Physik hatte im vergangenen Jahr den Preis gewonnen. Durch die Verleihung eines solchen Preises wolle man die Bürger im Umgang mit Energie und die Nutzung der Ressourcen, die für Energieerzeugung notwendig sind sensibilisieren, so Christoph Henzel von der Bayernwerk AG. An der Energie-Aktion kann sich jeder beteiligen, der eine innovative Idee zum Thema Energie hat, egal ob Privatperson, Schule oder Verein. Der Bewerbungszeitraum geht noch bis zum 28. Juli. Verliehen wird der Preis dann im November, den Preisträgern winkt ein Gesamtpreisgeld von 10.000€. (awa)