Oberpfälzer Superlandwirt gesucht

Oberpfälzer Superlandwirt gesucht: Das war heute das Motto im Agrarzentrum in Almesbach bei Weiden. Denn dort wurde der Bezirksentscheid im Berufswettbewerb der Landwirt-Azubis ausgetragen. Und neben einigen theoretischen Aufgaben mussten die Teilnehmer auch praktische Aufgaben bewältigen.

20 angehende Landwirte mussten sich dort zum Beispiel beim Fahren von landwirtschaftlichen Geräten beweisen – und da wurde der Traktor dann schnell auch mal zum Speer. Zum Berufswettbewerb gehörte aber auch die Entnahme und Analyse von Bodenproben. Der Berufswettbewerb soll den Azubis zwar vor allem Spaß machen, er dient aber auch der Öffentlichkeitsarbeit für Berufe in der Landwirtschaft. Denn die seien vielseitiger, als die meisten denken, so der Bayerische Bauernverband. Dazu gehört zum Beispiel auch Umwelt- und Tierschutz. Deshalb mussten sich die Landwirte auch beim Tierwohl im Stall beweisen.

Die Sieger des Bezirksentscheides treten dann beim Bayerischen Landesentscheid am 10. und 11. April gegeneinander an. Wer dann schließlich den Bundeswettbewerb für sich entscheiden kann, bekommt sowohl Geld- als auch Sachpreise und wird auf die Internationale Grüne Woche in Berlin eingeladen.
(eg/Videoreporter: Gustl Beer)