Rieden/Köfering: Jubiläen werden groß gefeiert

Seit genau 35 Jahren ist der Landkreislauf in Amberg-Sulzbach das sportliche Highlight für Hobby- und Profiläufer. Alljährlich wird in verschiedenen Etappen der Landkreis laufend erkundet. In diesem Jahr wird der 35. Geburtstag des Laufes gefeiert – und gleichzeitig ein ganzes Festwochenende veranstaltet. Denn das Ziel des Laufes ist in diesem Jahr der Ort Rieden im Vilstal. Und dort feiert der FC Rieden in diesem Jahr auch 65. Geburtstag. 100 Jahre alt werden Landkreislauf und der Sportverein zusammen: Grund genug, mehrere hochkarätige Bands in die Oberpfalz zu holen und zwar unter dem Titel „Rock’n’Run“.

Das Festwochenende beginnt bereits am Freitag, den 10. Mai. Dort werden in Rieden die Blechblosn und die Spider-Murphy-Gang auftreten. Karten dafür gibt es bereits zu kaufen.

Am Samstag sind dann die Sportler gefragt. In mehreren Etappen laufen sie von Haselmühl über Haag, Hohenkemnath, Hausen, Kastl, Utzenhofen, Ransbach, Allersburg, Hohenburg, Mendorferbuch und Winbuch nach Rieden. Start dafür ist um um 8 Uhr in der Bayernwerkstraße in Haselmühl. Um 16 Uhr sollen die Sieger des Landkreislaufes dann in Rieden im Festzelt geehrt werden. Dazu spielt die Weissbier Musi. Ab 20 Uhr spielt dann die Band Grögötz-Weißbir.

Der Sonntag steht dann im Zeichen des Geburtstages des FC Rieden. Bereits am Morgen gibt es einen Gottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, auf den ein Festzug folgt. Nach dem Mittagstisch erwartet die Gäste dann ein vielfältiges Blas- und Volksmusikprogramm. Es spielen unter anderem „Die Fexer“ und „Die Tanngrindler Musikanten“. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag gibt es Verlosungen und Gewinnspiele.

Am Sonntag soll zu Gunsten der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. noch ein Entenrennen stattfinden. Um 14 Uhr starten die Enten an der Riedener Vilsbrücke.

Nur wenige Tage später und nur wenige Kilometer weiter gibt es dann vom 19. Mai bis zum 2. Juni ein großes Fest in Köfering. Denn dort feiert der Heimat und Kulturverein seinen 10. Geburtstag. Und auch er bietet ein vielfältiges Programm an. Nicht nur, dass es Blasmusik und Popmusik gibt, am Sonntag, den 2. Juni ist ein großes Inklusionsfest geplant.

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach, die ebenfalls Geburtstag feiert, soll an diesem Tag ein Fest für alle stattfinden. (eg)