Wiesau: Streit endet mit gefährlicher Körperverletzung

Am Donnerstagabend verletzte ein 18-Jähriger nach einer Streitigkeit zwei Menschen mit einer Softair-Pistole. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gegen 20:00 Uhr war ein junger Mann mit seinem Pkw in der Ortschaft Wiesau unterwegs, als er gezielt mit einer Softair-Pistole auf eine in der Marktstraße sitzende Gruppe losging. Der Fahrer verletzte durch die Schüsse aus der Softair-Pistole zwei junge Männer. Beide trugen leichte Verletzungen davon. Anschließend beleidigte er die beiden Männer und fuhr davon, so das Polizeipräsidium Oberpfalz.

Sofort eingeleitete Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten schnell zu einem 18-jährigen Tatverdächtigen aus Wiesau. Wie sich herausstellte, hatte es zwischen der Gruppe in der Marktstraße und einer weiteren Gruppe, der der Tatverdächtige angehörte, kurz vorher einen verbalen Streit gegeben. Bei der sichergestellten Waffen hatte es sich um eine legal besessene Softair-Pistole gehandelt.

Die Polizeiinspektion Tirschenreuth hat nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung sowie eines Vergehens nach dem Waffengesetz eingeleitet.

(vl)