Amberg-Sulzbach: Kommunale Spitzenvertreter positionieren sich zu Bahnstromtrasse

Dass die Elektrifizierung der Bahnstrecken in der nördlichen Oberpfalz nötig ist, scheint unstrittig zu sein. Bei der Bahnstromtrasse, die die Deutsche Bahn dafür plant, scheiden sich jedoch die Geister. In der Region regt sich Widerstand. Wir berichteten bereits vergangene Woche. Jetzt haben sich die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden und auch Amberg-Sulzbachs Landrat Richard Reisinger in einem Schreiben direkt an die Bahn gewandt. Darin wollten sie ihre Position nochmal deutlich machen. (ac)