Natürlich lecker: Salatsuppe mit Basilikum Creme und Erdbeersoße

Und so geht´s:

Salatsuppe:

Zutaten: ( für 4 Personen)

1 EL Öl
3 – 4 Schalotten
1 Kopf Salat
¾ l Gemüsebrühe
8 Scheiben durchwachsener Speck, für Vegetarier 8 dünne Scheibchen Brot, mit Knoblauch eingerieben und etwas Öl beträufelt
2 Scheiben Toastbrot zum Goldwürfelchen herstellen
etwas Rapasöl
1 TL Butterschmalz für die Goldwürfelchen
1 Prise Zucker,
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Im Topf, in dem die Suppe zubereitet wird, die Speckscheiben anbraten, um den Rauchgeschmack für die Suppe einzufangen, dann herausnehmen und auf ein Backblech legen.

Will man Schwarzbrotscheibchen dazu, so legt man diese mit aufs Blech 8ganz dünn geschnitten), beträufelt sie mit Öl und schiebt das Ganze zum knusprig backen in den vorgeheizten Ofen.

Will man Weißbrotwürfelchen, so stellt man diese her in einer Pfanne mit Butter oder Butterschmalz.
Im Topf glast man jetzt die klein gewürfelten Schalotten an, evtl. noch in etwas Öl, je nachdem wieviel Fett vom Speck geblieben ist, gibt dann den gut gewaschenen, grob zerteilten Salat dazu und lässt ihn leicht zusammenfallen. Nach ganz kurzer Zeit wird die Brühe angegossen und zwei bis drei Minuten gekocht. Mit einem Pürierstab das ganze zerkleinern. Mit Zucker und Pfeffer würzen und mit Salz abschmecken.
In Teller füllen, die Speck- und Brotscheiben anlegen.

Basilikum-Creme

Zutaten:

3 Blatt Gelatine
1 Zitrone
1 Limone
50g Puderzucker
150g Quark
150g Joghurt
½ Bund Basilikum

Zubereitung:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von der Zitrone und der Limone die äußere Schale dünn abreiben, den Abrieb in eine Kasserolle geben, den ausgepressten Saft der Früchte dazu und unter leichtem Erhitzen den Puderzucker darin auflösen. Die Gelatine ausdrücken und in der Flüssigkeit auflösen. Die Flüssigkeit sollte bis auf knapp 80°C herabgekühlt sein. Wenn die Gelatine vollständig gelöst ist, den Topf in kaltes Wasser, am Besten Eiswasser stellen und kalt rühren, bis die Flüssigkeit dicklich wird.
Inzwischen die Basilikumblätter abzupfen, klein schneiden und mit einem Teil des Joghurts im Mixer fein mixen. Den Quark, das restliche Joghurt und die Joghurt-Basilikum-Mischung unter die Saft-Gelatine-Lösung heben, mit Zucker abschmecken, in Gläser füllen und kaltstellen.
(strenge Vegetarier können die Gelatine durch Agar-Agar ersetzen)

Samtige Erdbeersoße

Zutaten:

I Schale Erdbeeren
Saft ½ Zitrone
100g Zucker
100ml Wasser
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

4 oder 5 der schönsten Erdbeeren für später zum Servieren zur Seite legen.
Den Zucker mit dem Wasser aufkochen bis er sich gelöst hat = Läuterzucker
Inzwischen die restlichen Erdbeeren vom Grün befreien, stark angedrückte Stellen ausschneiden und die Beeren halbieren oder vierteln. In einen Blitzhexler geben und mit dem Läuterzucker, der noch warm sein darf, und dem Zitronensaft übergießen und zu Mus verarbeiten. (Funktioniert auch mit einem guten Schneidestab).
Anschließend durch ein feines Sieb streichen.

(Rezepte von Waltraud Witteler)